++ Steigern Renovierungsmaßnahmen den Verkaufswert? ++

Aktuelle Erkenntnisse aus den USA

 

Das amerikanische Makler-Magazin Realtor hat eine Untersuchung durchgeführt, inwieweit sich Modernisierungsmaßnahmen vor dem Verkauf im Wiederverkaufswert des Objektes niederschlagen. Dabei zeigt sich, dass es sich in den USA bei weitem nicht immer in barer Münze auszahlt, die "Braut für die Hochzeit schön zu machen". Lediglich in Teilmärkten, wo die Preise ohnehin rapide steigen, erhält man in der Regel mehr zurück als die Erneuerung gekostet hat. Oder auch in Vierteln, in denen beispielsweise die meisten Häuser über eine moderne Küche verfügen, zahlt sich die Investition in deren Renovierung zu über 100 Prozent aus. Ließe man alles beim Alten, würde man in Nachbarschaften mit gehobenen Standards sogar riskieren, dass das Objekt deutlich schwerer oder nur mit einem Preisnachlass zu verkaufen ist. Maßnahme, Refinanzierung der Investitionskosten beim Verkauf in %-Aufwertung der Küche, 98,5 %Ausbau des Dachstuhls zu einem zusätzlichen Schlafzimmer, 93,5 %Austausch der Fenster, 89,6 %Austausch des Daches, 84,7 %. Ausbau des Kellers, 90,1 % Diese Ergebnisse bilden den US-amerikanischen Markt ab. Eine Tendenz hinsichtlich Preisbildung und Rentabilität von Investitionen vor dem Verkauf lässt sich aber gewiss auch für Deutschland ableiten. Den gesamten Untersuchungsbericht unter  

 

http://www.realtor.org/rmomag.NSF/pages/feature1dec05?OpenDocument